treibauf startet grosses Projekt in China

28. Oktober 2019

treibauf

Ob Alipay, WeChat Pay, CUP Wallets, internationale Kreditkarten, Cash on Delivery oder die klassischen Debit-Cards: Verglichen mit Europa gibt es im Wachstumsmarkt China deutlich mehr verbreitete Zahlungsarten. Was dem Endkunden mehr Möglichkeiten bringt, bedeutet für die Buchhaltung eines Handelsunternehmens deutlich mehr Aufwand. Denn diese muss – oft manuell – die Eingänge verschiedenster Acquirer mit den Forderungen auf Seiten der Kasse abgleichen.

Die Herausforderung:

Eine umfassende Automatisierung des Debitorenabgleichs

Vor genau dieser Herausforderung steht aktuell auch ein grosser internationaler Handelskonzern im Luxusgütersegment, der in anderen Ländern bereits auf die Lösungen von treibauf baut. Nachdem sich dieser Kunde entschieden hat, seine Offline- und Online-Prozesse in China mit Hilfe von SAP-Software zu optimieren, sollen in diesem Zuge jetzt auch die Aufwände der Buchungsabteilung durch eine zuverlässige Automatisierung reduziert werden.

Der Umfang des Projekts umfasst nicht nur hunderte Boutiquen in ganz China, einige davon im renommierten Plaza 66 in Shanghai, sondern auch die Webshops verschiedener Brands.

Die universelle Reconciliation-Lösung:

Matchbox

Als passende Lösung für diese Herausforderung wählte der Konzern Matchbox von treibauf – eine Software, die sich bereits in vielen anderen Märkten für den Kunden bewährt hat. Sie importiert die Datensätze von Kasse, Webshop und Kartenverarbeitern, um sie dann automatisch abzugleichen.

Differenzen werden identifiziert und können in einem Reporting zusammengefasst werden. Durch eine nahtlose Integration von Matchbox in die SAP-Umgebung lassen sich abgestimmte Transaktionen mittels Web-Service sogar vollautomatisch verbuchen.

Universelle Anbindung von Terminals an Kassen:

Pepper

Neben dem automatisierten Abgleich und der Verbuchung im Back-Office will der Handelskonzern an der Kassenfront besondere landestypische Terminals an die Kassen der Shops und Boutiquen anbinden. Hier unterstützt treibauf den Kunden zusätzlich mit Pepper – der universellen Schnittstelle zwischen Payment Terminal und Kasse.

Mehr als Software-Lösungen:

treibauf als globaler Sparring-Partner

Durch die langjährige Erfahrung mit Integrations- und Reconciliation-Projekten in 40 Ländern weltweit ist treibauf für den Kunden übrigens weit mehr als nur ein Anbieter von Software-Produkten. Als erfahrener Sparring-Partner können wir Unternehmen jeder Grössenordnung umfassend und kompetent beraten, wenn es darum geht, die Abwicklung oder Verarbeitung von bargeldlosen Zahlungen auf globaler Ebene zu vereinfachen.

Sie haben Fragen zu Terminal-Integration oder Reconciliation auf globaler Ebene?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.