Wie Pepper dem Restaurant-Service viele Stunden Arbeit spart

«Mit einer einmaligen Integration bietet Pepper unserem System volle Kompatibilität mit den meisten am Markt verfügbaren Terminal-Typen», fasst Matthias Melzer, Geschäftsführer bei Melzer Kassensysteme, den Mehrwert der Lösung für MELZER X3000 zusammen.

Inhalt des Artikels

    Der Kunde

    Das Unternehmen Melzer entwickelt ausgereifte Kassensoftware für Gastronomie und Handel.

    Das Gastronomie-Abrechnungs- und Kontrollsystem MELZER X3000 wurde speziell für alle Anforderungen eines modernen Restaurants entwickelt. Das Produkt überzeugt durch eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche und seine hohe Flexibilität. Durch seinen modularen Aufbau ist das System je nach Anforderung ganz individuell erweiterbar.

    Die Herausforderung

    Eine wichtige Anforderung aller Kunden an ein Kassensystem ist die Möglichkeit, flexibel und unkompliziert unterschiedliche POS-Terminals an das Kassensystem anzubinden: Um aber z.B. den Übertrag von Rechnungsbeträgen, Stornierungen oder das Drucken von Kassenbons am Terminal steuern zu können, muss MELZER X3000 direkt mit den POS-Terminals kommunizieren können.

    Das Problem dabei? Unterschiedliche Terminal Typen arbeiten mit vielen unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen. Hinzu kommt, dass Terminal-Hersteller darüber hinaus sogar die vermeintlich gleichen Kommunikationsprotokolle unterschiedlich interpretieren.

    Kommunikationsschnittstellen für all diese unterschiedlichen Kommunikationsprotokolle und ihre Interpretationen intern selbst zu entwickeln – und all diese Schnittstellen kontinuierlich zu pflegen – würde Melzer vor einen riesigen Entwicklungsaufwand stellen. Also machte sich das Unternehmen bereits 2013 auf die Suche nach einer passenden Lösung, die das eigene System kompatibel mit allen im DACH-Raum gängigen Terminaltypen macht.

    Die Lösung

    Als Lösung stiess Melzer schnell auf Pepper von treibauf. Diese universelle Verbindung zwischen POS-Terminal und Kasse unterstützt über 90% der Kommunikationsprotokolle in Deutschland, Österreich und der Schweiz – den Kernmärkten von Melzer. Damit ermöglicht die universelle Schnittstelle die einfache Anbindung von über 100 verschiedenen Terminal-Typen.

    Damit kann Melzer seinen Kunden auch in Sachen Terminal-Wahl die maximale Flexibilität und Unabhängigkeit bieten.

    «Mit einer einmaligen Integration bietet Pepper unserem System volle Kompatibilität mit den meisten am Markt verfügbaren Terminal-Typen – und erleichtert damit die Integration der dahinterstehenden Zahlungsdienstleister», bringt Matthias Melzer, Geschäftsführer bei Melzer Kassensysteme, den Mehrwert der Lösung auf den Punkt.

    Das Ergebnis

    Für den Vertrieb der Melzer Software ist diese universelle Kompatibilität ein wichtiges Verkaufsargument.

    Weil der Aufwand einer Integration viel zu hoch ist, verwenden Restaurants in der Regel ihre Terminals immer noch stand-alone – also ohne sie an ihr Kassensystem anzubinden. Dadurch entsteht kontinuierlich hoher Aufwand für das Service-Personal: Bei einer Kartenzahlung muss beispielsweise der ausstehende Betrag auf der Kasse immer nochmals händisch auf dem POS-Terminal eingegeben werden. Ausserdem besteht so natürlich auch das Risiko für falsche Eingaben, was dann in der Buchhaltung mehr Aufwand generiert.

    «Eine der häufigsten Fragen, die Kunden dem Vertrieb stellen, lautet, ob ihr individuelles POS-Terminal schnell und einfach an das Kassensystem anbindbar ist. Wenn der Vertrieb diese Frage mit einem Ja beantworten kann, ist das schon mal ein grosser Pluspunkt», berichtet Matthias Melzer.

    Mit Hilfe der Pepper-Schnittstelle ermöglicht das MELZER X3000 System eine einfache und schnelle Anbindung der bestehenden POS-Terminals – und erleichtert damit die täglichen Bezahlprozesse erheblich. Das kann einem Restaurant im Monat schnell viele Stunden Arbeit sparen.

    Pepper setzt aber nicht nur wertvolle Kapazitäten frei. Restaurants, Hotels und Handelsunternehmen schätzen auch die damit einhergehende Unabhängigkeit. Denn durch die universelle Kompatibilität der Kassensoftware wird es für sie deutlich einfacher, jederzeit das Terminal tauschen und zu einem Zahlungsdienstleister mit günstigeren Konditionen wechseln zu können.

    «Mit einer einmaligen Integration bietet Pepper unserem System volle Kompatibilität mit den meisten am Markt verfügbaren Terminal-Typen – und erleichtert damit die Integration der damit zusammenhängenden Zahlungsdienstleister.»

    Matthias Melzer
    Geschäftsführer, Melzer Kassensysteme

    Warum treibauf?

    «Inzwischen arbeiten wir seit über 10 Jahren mit treibauf zusammen – und waren von Anfang an sehr zufrieden», fasst Matthias Melzer, Geschäftsführer bei Melzer Kassensysteme, seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit treibauf zusammen.

    «Der Implementierungsprozess wurde von treibauf kompetent begleitet und die umfangreiche Dokumentation der Software half, Pepper schnell in unser System zu integrieren.», erinnert sich Michael Schoner, Softwareentwickler und zuständig für die Pepper-Anbindung an die Anfänge der Zusammenarbeit 2013 zurück.

    Und seitdem? «Da die Lösung in unserem Falle sehr wenig Fragen und Probleme aufwirft, mussten wir den Support nicht sehr oft in Anspruch nehmen. Wenn aber doch mal ein Support-Fall aufgetreten ist, wurde uns immer schnell und unkompliziert geholfen. Die Kommunikation über das Pepper-Support-Portal ist unkompliziert und wir bekommen zeitnah eine Antwort auf unsere Fragen.»

    «Melzer Kassensysteme»
    Die Firma Melzer wurde im November 1994 gegründet, und beschäftigt sich seither mit der Entwicklung von Kassensoftware, vor allem für den Gastronomiebereich, aber auch für den Handel.

    Recent posts

    New Accounting KPIs: Die neuen Kennzahlen im Rechnungswesen

    2. April 2024 – Was sind die 15 wichtigsten KPIs in der Buchhaltung? Und welche neuen KPIS haben im Kontext der elektronischen Zahlungen an Bedeutung gewonnen? Unser Artikel schenkt wertvolle Einblicke für ein besseres Controlling. Weiterlesen

    Re-cycle? Up-cycle! Alten Karten ein neues Leben schenken!

    21. März 2024 – Ein Ständer für Ihr Smartphone, ein Lesezeichen für die nächste Lektüre oder ein Organizer für die Kabel-Kopfhörer? In nur wenigen Minuten können Sie aus Ihren ausgelaufenen Karten praktische kleine Gadgets basteln. Neugierig geworden? Weiterlesen

    Wie Pepper Kassensysteme einfacher anbindbar macht

    7. Dezember 2023 – «Pepper funktioniert für uns wie ein universeller Adapter, der die Anbindung unterschiedlicher Terminal-Typen enorm erleichtert», fasst Rüdiger Boesen, Product Management TCPOS bei Zucchetti, sein Verständnis der Software zusammen. Als Konsequenz wurde bereits Anfang der 2000er Jahre ein Generalvertrag für die DACH-Region abgeschlossen. Weiterlesen